Notfallmanagement

Für die arztpraxis

Es gibt zwei denkbare Katastrophenszenarien:  

o  Entweder laufen der Arzt und seine Angestellten hektisch und planlos um den Patienten herum und vergessen im Eifer des Gefechts sogar 112 zu wählen, um den Rettungswagen zu rufen.  

o  Oder aber sie entziehen sich ihrer Verantwortung und lagern den Notfallpatienten allein in einem abgetrennten Raum auf einer Liege, während der Praxischef sich bereits wieder seiner Sprechstunde widmet. Beide Varianten würden den Notfallpatienten unnötig gefährden.  

 -      Ein niedergelassener Arzt muss nicht alle Notfallmaßnahmen bis ins Detail beherrschen. Schließlich ist es nicht Aufgabe des Arztes und seines Teams, den akut erkrankten Notfallpatienten in seiner Praxis vollständig zu versorgen und zu heilen.  

 -      Aufgabe des Teams ist es vielmehr, den Patienten zu stabilisieren und auf die Weiterbehandlung durch den Notarzt vorzubereiten. Der Arzt und seine Kollegen müssen die Situation nur so lange überbrücken, bis der Rettungswagen und ggf. Notarzt eintrifft.  

-      Es dauert ab dem Zeitpunkt des Notrufs ca. zehn Minuten, bis die „Notfall-Profis“ den Patienten übernehmen. In diesen zehn Minuten muss allerdings alles Hand in Hand gehen. Damit dies gelingt, sollten alle Abläufe im Team besprochen, definiert und ausgearbeitet werden. 

-      Mit unserem Praxisorientierten Notfalltraining wird auch Ihr Team zum Profi. Treu unserem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“, unserer Prise Humor und modernstem Material erlernt das gesamte Team Hand in Hand zu helfen. 

Ihre Inhouse-schulung

  • Sie wählen den Wunschtermin
  • Optimale Teilnehmerzahl
  • Stärkung der Teamarbeit in Notfallsituationen
  • Kein Zeitverlust durch die Anfahrt der Teilnehmer
  • Einheitlicher Wissensstand für Ihr Team
  • gemeinsame Durchführung mit dem Praxisinhaber und dem Personal, sodass auch ärztliche Erwartungen besprochen werden können
  • Der Dozent kann sich auf die Gegebenheiten vor Ort einstellen
  • Individuelle Lösungen und Vorschläge können vor Ort gegeben werden
  • Stärkung des Teamgeistes und der Kommunikation
  • Informationen bleiben vertraulich, da keine fremden Teilnehmer vor Ort sind
  • Kontrolle der Materialien für den Notfall

Lehrgangsdauer

Nach Ihren Wünschen. Empfohlen werden mindestens 4 Zeitstunden.

Hinweis

Die Bundesärztekammer empfiehlt die mindestens jährliche theoretische, sowie praktische Auffrischung der Reanimationskenntnisse.

Kosten

Sie zahlen pro Lehrgang, NICHT pro Teilnehmer. 

Nur 650,- Euro



Offizieller Schulungsanbieter der „Registrierung beruflich Pflegender“ Registriernummer 20200101
Offizieller Schulungsanbieter der „Registrierung beruflich Pflegender“ Registriernummer 20200101